Schießgruppen im Vergleich 2017

Presseinformation

Blomberg - Großenmarpe/Erdbruch

6. Oktober 2017

Schießgruppen messen Treffsicherheit

Damen knapp vor den Herren

Denkbar knapp ging mit nur 0,14 Ring Vorsprung der Sieg im Wettbewerb der Schießgruppen des Schützenvereins Großenmarpe-Erdbruch an die Damen II. Die Damen II erzielten im Durchschnitt eine Ringzahl von 91,14 und verwiesen die Herren (91 Ring), die Damen I (90,5) und die Jugendgruppe (87,33) auf die Plätze. Angela Drewes nahm für die Damenmannschaft den begehrten Pokal vom Vereinsvorsitzenden Daniel Vorschepoth entgegen. Weitere Pokale gingen an Susanne Lehmannn mit 97 Ring und an Fritz Mühlenbernd mit 100 Ring für die besten Einzelschützeneinformation

Autor: Ralf Brusdeilins

 

Zurück