Königspokal

Königspokal an Michael Wesemann

Blomberg - Großenmarpe - Erdbruch

Königspokal erneut an Michael Wesemann

Pokalschießen des Schützenvereins Großenmarpe/Erdbruch

Mit einer Pokalverteidigung hat es für Wilfred Schneppe nicht geklappt. In diesem Jahr geht der begehrte Königspokal an Michael Wesemann - Schützenkönig  in den Jahren 2006 bis 2010 -. Dieser traditionsreiche Wettbewerb wurde bereits zum 29. Mal ausgetragen. Oberst Peter Wendt und Vorsitzender Daniel Vorschepoth konnten 11 von 19 startberechtigten Schützen begrüßen. Teilnahmeberechtigt sind der amtierende und alle ehemaligen Schützenkönige des Schützenvereins Großenmapre/Erdbruch. Von den möglichen 100 Ring erzielte Michael Wesemann 91 Ring und verwies Herbert Betke (88 Ring) und Gerhard Plogstert (87 Ring)  auf die Plätze zwei und drei. Geschossen wurde mit dem Kleinkalibergewehr auf die Distanz von 50 Metern. Traditionell ist der Pokalverteidiger für das leibliche Wohl der Teilnehmer zuständig. Die Organisation und die Auswertung lag in den bewährten Händen von Tom Gollek, Bernd Hilker und Norbert Oetting.

Autor: Ralf Brusdeilins

Zurück