Königspokal 2017

Königspokal für Wilfred Schneppe

 

Presseinformation

Königspokal für Wilfred Schneppe

Majestäten unter sich

Endlich kann sich Wilfred Schneppe als 28. Königspokalgewinner mit seinem Namen auf dem Pokal eingravieren lassen. Es galt, mit dem Kleinkalibergewehr 10  Schuss auf die 50 Meter entfernte Scheibe abzugeben. Mit erzielten 89 Ring  verwies Wilfred Schneppe (König 1994 bis 1996) Rolf-Jörg Drewes (88 Ring) sowie Gerhard Plogstert und Andre Klaus (je 86 Ring) auf die Plätze.

Startberechtigt sind alle ehemaligen und der amtierende Schützenkönig des Schützenvereins Großenmarpe-Erdbruch. Den Pokal überreichte der  Vereinsvorsitzende Daniel  Vorschepoth unter den Augen der 13 Teilnehmer mit den herzlichsten Glückwünschen an den glücklichen Gewinner.

Titelverteidiger Gerhard Plogstert sorgte für die nötige Verpflegung der Schützen, die Organisation lag bei Tom Gollek, Jan Borchardt und Bernd Hilker in bewährten Händen - herzlichen Dank.

Autor: Ralf Brusdeilins

Zurück